Aktuelles: Gemeinde Bretzfeld

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Rathaus 2020
info
Aktuelles

Hauptbereich

Ortsdurchfahrt Bitzfeld

Autor: Frau Seiler
Artikel vom 21.04.2020

Fertigstellung der Sanierung

Kurz vor Ostern konnte nun die Ortsdurchfahrt Bitzfeld für den Verkehr frei gegeben werden. Die Ortsdurchfahrt erscheint in neuem Glanz, neben der neuen Fahrbahn wurden auch die Gehwege komplett erneuert. 
Im Vorfeld wurden auch andere Arten der Verkehrsführung überprüft. So wurde untersucht, ob an der Kreuzung Heilbronnerstraße/Hohenlohestraße ein Kreisverkehr möglich ist. Auf Grund der erforderlichen Größe und dem vorhandenen Platz vor Ort ist dies jedoch ohne weiteren Aufwand, wie z.B. Vergrößerung der Brettachbrücke nicht möglich. Daraufhin wurde eine Linksabbiegespur von Öhringen her kommend Richtung Bretzfeld geplant und letztendlich auch gebaut.
Von Bretzfeld her kommend wurde eine Aufweitung des Kreuzungsbereiches geplant und umgesetzt, sodass sich hier zukünftig Fahrzeuge nebeneinander, zum links und rechts abbiegen, aufstellen können.
 
Warum gibt es keine Linksabbiegespur Richtung Weißlensburg?
Auch eine Linksabbiegespur Richtung Weißlensburg wurde untersucht und eine Planung erarbeitet. Diese wurde jedoch nicht genehmigt und konnte leider deshalb auch nicht gebaut werden. Der erforderliche Platzbedarfs für ein gefahrloses Nebeneinander von Fahrradfahrern, Fußgängern, Bushaltestelle, Linienbussen, Linksabbiegern und gerade aus weiter fahrendem Verkehr war hier an dieser Stelle nicht gegeben. Durch eine zusätzliche Linksabbiegespur, bei der vorhandenen Situation, wäre hier eine Gefahrenstelle entstanden und konnte deshalb nicht genehmigt werden. Jedoch wurde die Fahrbahn an dieser Stelle auf 4,75 m aufgeweitet, sodass bei richtiger Fahrweise hier 2 PKWs nebeneinander stehen bzw. fahren können. 

Rote Farbe auf der Fahrbahn?
Durch Bitzfeld führt eine Radstrecke des Landesradwegenetzes. Näheres hierzu können Sie auf www.fahrradland-bw.de erfahren und entdecken.
Das Regierungspräsidium hat Schutzstreifen für Radfahrer mit Querungshilfen geschaffen, um das Radwegenetz noch sicherer für die Radfahrer zu machen.
Die Tatsache des Vorhandenseins des Radweges hat die Sanierung der OD positiv beeinflusst und beschleunigt. Im Bereich von Einmündungen wurde der Radfahrerschutzstreifen rot markiert, um durch Auffallen mehr Sicherheit zu bieten.
Beim Schutzstreifen handelt es sich nicht um einen Radfahrstreifen.

Infobereich