Museum: Gemeinde Bretzfeld

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Heimatmuseum
Bildergalerie Ratssystem
info
Museum

Hauptbereich

Museum geschlossen!

Liebe Vereinsmitglieder, liebe Freundinnen und Freunde des Heimatvereins Budaörs/Wudersch e.V., liebe Besucher,

leider muss das Budaörser Heimatmuseum in Bretzfeld aufgrund der Corona-Pandemie bis Ende des Jahres geschlossen bleiben.

Auch unser Herbsttreffen in Adolzfurt sowie die für September geplante Kulturreise nach Ungarn kann aus diesem Grund nicht stattfinden.
Unsere Aktivitäten im Jahr 2021 werden wir zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgeben.

Liebe Mitglieder sowie Freundinnen und Freunde des Heimatvereins Budaörs/Wudersch bleibt gesund und kommt gut durch die aktuelle Corona-Krise.
Dies wünscht Euch die gesamte Vorstandschaft des Heimatvereins.
Achim Küller
Erster Vorsitzender Heimatverein Budaörs/Wudersch

Budaörser Heimatmuseum

Seit 1996 in der "Alten Schule" untergebracht, erinnert das Heimatmuseum an die einstige deutsche Wein- und Pfirsichbau - Gemeinde Budaörs bei Budapest in Ungarn. Die Ausstellungsstücke, darunter Objekte eines Schauweinkellers, geben zusammen mit einer umfangreichen Fotosammlung und weiteren Schrift- und Bilddokumenten einen facettenreichen Einblick in den Alltag der Gemeinde und ihre Bewohner.

Zu den Beständen zählen Volkstrachten (auch als Großfiguren), Zeugnisse des Musik - und Gesangslebens, des Wein und Pfirsichbaus, des gesellschaftlichen und religiösen Lebens, des Schul- und Kindergartenwesens, ferner von Passionsspielen (vorwiegend in Bilddokumenten). An weiteren Sachgütern verfügt das Museum über eine Budaörser Bauernstube, an Handwerks- und Haushaltsgeräten, an einer Porzellansammlung so wie an sakralen Gegenständen und an einen Fluchtwagen.

Etwa 500 historische Fotos in Original und Reproduktion, darunter Farbaufnahmen von 1939, und Dokumenten aus dem täglichen Leben wie Verträge und Urkunden werden im Archiv aufbewahrt. Zu den wertvollen Zeugnissen gehören ein Budaörser Heimatfilm aus dem Jahre 1939, Schallplatten und viele historische Veröffentlichungen über Budaörs aus Zeitungen.

Wertvolle Budaörser Trachten (alles Originale) sind in einem der fünf Räume und im freiräumigen Treppenhaus des Museums untergebracht. Weitere Trachten sind in einem Schrank und in einer Kommode in der " Original Budaörser Stube " zu sehen.

Das Heimatmuseum bietet neben einer Dauerausstellung themenbezogene Sonderausstellungen. Die bisherigen Sonderausstellungen wurden außer in Bretzfeld auch in Ungarn gezeigt.

Wunderschöner Weinkeller seit 1999

Mit viel Eigenleistung und Unterstützung durch die Gemeinde Bretzfeld konnte 1999 ein " Wunderschöner Weinkeller " mit heimatlichem Kellerzubehör Ausgebaut werden. Ein Referat über den Weinbau- und Pfirsichbau einst in Budaörs ist als Schautafel vor dem Kellereingang angebracht.

Kurzinformation zum Ausdrucken

Infobereich