Gemeinde Bretzfeld (Druckversion)
info

Satzung über den Betrieb der Erddeponie in Bretzfeld-Scheppach

Aufstellungsbeschluß "Gelände Denger"

“ Gartenäcker "

Bekanntmachung über die Unanfechtbarkeit und das Inkrafttreten des Umlegungsplanes    
Hier geht es zur öffentlichen Bekanntmachung!

Bekanntmachung des Ergebnisses der Wahl des Gemeinderats am 26. Mai 2019

Vorhabenbezogener Bebauungsplan gem. § 12 BauGB und örtliche Bauvorschriften Photovoltaikanlage Gewann Mutzenberg

Bebauungsplan und örtliche Bauvorschriften „Photovoltaikanlage Gewann Mutzenberg" Auslegungsbeschluss

Der Gemeinderat der Gemeinde Bretzfeld hat in seiner öffentlichen Sitzung am 16.05.2019 beschlossen, den Entwurf des Bebauungsplans und die zusammen mit ihm aufgestellten örtlichen Bauvorschriften mit der Begründung und den wesentlichen, bereits vorliegenden umweltbezogenen Stellungnahmen gem. § 3 Abs. 2 BauGB öffentlich auszulegen. Maßgeblich ist der vom Büro Käser Ingenieure, Untergruppenbach, gefertigte Entwurf vom 08.01.2019/26.04.2019.
Die öffentliche Auslegung findet von 17.06.2019 bis 19.07.2019 während der Dienststunden bei der Gemeindeverwaltung Bretzfeld, Adolzfurter Straße 12, statt.
Folgende Arten umweltbezogener Informationen sind verfügbar:
- Umweltbericht mit Eingriffs-/Ausgleichsbilanzierung zum vorhabenbezogenen Bebauungsplan „Photovoltaikanlage Gewann Mutzenberg" des Büros Umweltplanung Dr. Münzing vom Mai 2019: Bestandsbeschreibung und
–bewertung der Umwelt, Umweltbezogene und gestalterische Zielsetzungen, Umweltauswirkungen und Erheblichkeit, Artenschutzrecht, Eingriffs- und Ausgleichsbilanzierung, Maßnahmenvorschläge zum Schutz von Natur und Landschaft sowie Überwachung (Monitoring)
- Artenschutzrechtliche Habitatpotenzialanalyse des Büros Peter-Christian Quetz vom April 2019: Erhebung des Artenpotenzials und faunistische Bewertung, Konfliktanalyse sowie Vermeidung, Verminderung und Ausgleich von Verbotstatbeständen
- Reflexions-/Lichtgutachten des Büros IFB Eigenschenk GmbH vom 07.05.2019, zu Fragen der Reflexionsblendung auf die BAB 6 und den Motocross Park
Die Unterlagen können während des genannten Zeitraumes gem. § 4a (4) BauGB auch im Internet uner Käser Ingenieure abgerufen werden. Während der Auslegungsfrist können - schriftlich oder mündlich zur Niederschrift - Stellungnahmen bei der Gemeindeverwaltung Bretzfeld, Rathaus, Adolzfurter Straße 12, 74626 Bretzfeld abgegeben werden.
Da das Ergebnis der Stellungnahmen mitgeteilt wird, ist die Angabe der Anschrift des Verfassers zweckmäßig. Es wird darauf hingewiesen, dass nicht während der Auslegungsfrist abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben können. Bretzfeld, den 07.06.2019
gez. Piott Bürgermeister

Plan    
Textteil    
Begründung    
Begründung mit Nachtarag    
Umweltbericht    
Habitatpotenzialanalyse    
Blendgutachten    

Satzung über die Stellplatzverpflichtung für Wohnungen in der Gemeinde Bretzfeld

Bebauungsplan und örtliche Bauvorschriften „Wanne, Neubearbeitung"

Aufstellung im beschleunigten Verfahren nach § 13a BauGB

Hier geht es zur öffentlichen Bekanntmachung!   

Plan  

Textteil  

Begründung  

 

 

 

Vorbereitende Untersuchungen im Bereich "Adolzfurt"

Grundsteuer und Gewerbesteuer

Autor: Frau Seiler
Artikel vom 15.07.2019

Steuerbescheide 2019

Die Grundsteuer für das Kalenderjahr 2019 wird für diejenigen Steuerschuldner, die die gleiche Grundsteuer wie im Vorjahr zu entrichten haben, wieder durch öffentliche Bekanntmachung festgesetzt; d.h. es ergeht kein Steuerbescheid 2019.
Steuerpflichtige, bei denen sich die Höhe der Grundsteuer wegen Zu-/Abgängen oder die Besteuerungsgrundlagen geändert haben, erhalten einen Grundsteueränderungsbescheid, der bis spätestens Ende Januar 2019 zugestellt wird.
Generell bitten wir zu beachten:
Werden Grundstücke im Laufe des Kalenderjahres (Steuerjahres) verkauft, so ist der bisherige Eigentümer bis zum Ablauf des Steuerjahres zur Zahlung der Grundsteuer verpflichtet (§ 9 Grundsteuergesetz). Andere Vereinbarungen (z.B. im Kaufvertrag)  haben lediglich privatrechtliche Bedeutung für die Verrechnung der Grundsteuer zwischen altem und neuem Eigentümer. Sie berühren nicht die öffentlich-rechtliche Steuerschuld gegenüber der Gemeinde.
Für die Gewerbesteuervorauszahlungen 2019 ergehen keine gesonderten Bescheide mehr. Die Vorauszahlungsraten sind, wie auf dem letzten Gewerbesteuerbescheid angedruckt bzw. über separaten Vorauszahlungsbescheid bereits festgesetzt, zu den Fälligkeitsterminen 15.02.; 15.05.; 15.08. und 15.11. an die Gemeindekasse zu überweisen.
Für eine reibungslose elektronische Verbuchung der Grundsteuer-/Gewerbesteuerzahlungen, bitten wir Sie, die Raten möglichst zeitnah zu den Fälligkeitsterminen, in der Höhe wie auf dem Bescheid angedruckt und unter Angabe des Buchungszeichens zu bezahlen.
Um Ihnen die Einhaltung der Zahlungstermine zu erleichtern und eventuelle Mahngebühren und Säumniszuschläge zu ersparen, empfiehlt Ihnen die Gemeinde die Teilnahme am Bankeinzugsverfahren. Die Steuerraten werden dann zu den Fälligkeitsterminen von Ihrem Girokonto abgebucht (SEPA-Lastschriftmandate sind beim Steueramt erhältlich oder können über das Internet heruntergeladen werden. Bitte beachten Sie, dass wegen der neuen SEPA-Vorschriften für das Bankeinzugsverfahren künftig für jede Steuer-/Abgabenart ein gesondertes SEPA-Lastschriftmandat zu erteilen ist.

Grundsteuer- und Gewerbesteuervorauszahlungen für die Fälligkeit am 15.08.2019

Die Kämmerei erinnert alle Steuerpflichtigen daran, dass die für das III. Quartal 2019 fällig werdenden Grundsteuer- sowie Gewerbesteuervorauszahlungen bis spätestens 15. August 2019 an die Gemeindekasse Bretzfeld zu entrichten sind. Die Höhe der Zahlung ergibt sich aus dem letzten Ihnen zugegangenen Grundsteuer- bzw. Gewerbesteuerbescheid. Hierauf finden Sie auch das Buchungszeichen, welches Sie bitte bei Ihrer Zahlung angeben. Um unnötige Mahngebühren und Säumniszuschläge zu vermeiden, welche bei unpünktlicher Bezahlung nach den Bestimmungen der Abgabenordnung anfallen, bitten wir dringend, den oben genannten Zahlungstermin einzuhalten. Sollten Sie bereits am SEPA-Lastschriftverfahren teilnehmen, werden die Forderungen zum Fälligkeitstermin von Ihrem angegebenen Konto eingezogen. Die Teilnahme am Verfahren erspart den Zahlungspflichtigen die Terminüberwachung und erleichtert den Zahlungsverkehr. SEPA-Lastschriftmandate sind beim Steueramt erhältlich oder können über das Internet heruntergeladen werden.
Konto der Gemeindekasse Bretzfeld:
Raiffeisenbank Bretzfeld-Neuenstein eG
IBAN: DE32 6006 9680 0085 9200 02
BIC: GENODES1BRZ

Kontakt

Bürgermeisteramt Bretzfeld
Adolzfurter Straße 12
74626 Bretzfeld
Telefonnummer 07946 771 0
Faxnummer 07946 771 14
E-Mail schreiben

http://www.bretzfeld.de/index.php?id=168