Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Gemeinde Bretzfeld
info
Aktuelles

Hauptbereich

Verdienstmedaillen in Gold der Gemeinde Bretzfeld

Autor: Frau Seiler
Artikel vom 17.07.2019

für Werner Thomä, Günter Wieland und Dieter Wenninger

Zu den höchsten Auszeichnungen welche die Gemeinde Bretzfeld vergeben kann zählt die Verdienstmedaille in Gold.

Auf jeweils einstimmigen und einmütigen Beschluss des Gemeinderates konnten in einer feierlichen Gemeinderatssitzung am 11. Juli 2019 gleich drei dieser außergewöhnlichen Auszeichnungen verliehen werden.

Für Bürgermeister Martin Piott war es zum einen eine besondere Ehre und persönliche Freude diese Medaillen verleihen zu dürfen, allerdings tat er dies zum anderen auch mit dem Ausdruck des persönlichen Bedauerns. Diese Medaillen bedeuten für Ihn auch den gleichzeitigen Verlust seiner drei amtierenden Bürgermeister-Stellvertreter, bei denen er sich herzlich für die langjährige große Unterstützung und Loyalität auch im Namen seiner Vorgänger bedanken durfte. Der Dank galt insbesondere auch den Ehefrauen der drei Herren für die Unterstützung der Gemeinderatsarbeit Ihrer Männer in den zurückliegenden drei Jahrzehnten.

Im Namen der Gemeinde Bretzfeld und der gesamten Bürgerschaft bedankte er sich bei den Geehrten für jeweils über 30-jähriges herausragendes Engagement und Leistung im Ehrenamt für die Gemeinde und Ihre Bürger.

Im Namen des Gemeinderates für das stets gute und kollegiale Miteinander, für manch kritische und konstruktive Diskussion und das Ringen und Finden von guten Lösungen und Kompromissen und für Kameradschaft und Kollegialität.    

Verdienstmedaille in Gold für Herrn Werner Thomä, Adolzfurt    
Nach 30 Jahren im Amt eines Gemeinderates und zuletzt 5 Jahren als 2. Bürgermeister-Stellvertreter scheidet Gemeinderat Werner Thomä aus Adolzfurt aus dem Gemeinderat aus. Für Bürgermeister Martin Piott könnte Werner Thomä auch als Inbegriff des waschechten Hohenlohers stehen.  Gleichermaßen verschmitzt und wachsam, fleißig und schaffig, aufrichtig und dennoch gewieft und schlitzohrig.

Werner Thomä ist als charakterlich genauso einwandfreier wie standhafter Mensch zu bezeichnen, der sich auf die Entscheidungen im Gemeinderat immer bestens und mit einer sehr sehr bemerkenswerten Orts- und Sachkenntnis vorbereitet hat.

Standhaft wie ein gefüllter Mehlsack oder wie Beton, den er zuhauf sein eigen nennt, hat der Müllermeister Werner Thomä aus Scheppach seine Meinung und Standpunkte vertreten. Ein besonderer Spezialist war er in Fragen praktischen und kostenbewussten Bauens und manches Mal haderte er mit der komplizierten Bürokratie, stets war er aber bereit die demokratischen Mehrheitsbeschlüsse des Gemeinderates auch nach außen zu vertreten.

Wir gratulieren Herrn Werner Thomä zur Verdienstmedaille in Gold der Gemeinde Bretzfeld und danken für sein außergewöhnliches Wirken.

Verdienstmedaille in Gold für Herrn Günter Wieland, Schwabbach   
Nach sage und schreibe 35 Jahren Zugehörigkeit zum Gemeinderat Bretzfeld und 10 Jahren als stellvertretender Bürgermeister scheidet mit Günter Wieland der dienstälteste Gemeinderat aus dem Gremium aus. Um Lebensgefühl und Lebenseinstellung von Günter Wieland zu beschreiben wurde vom Akkordeonorchester Brettachtal „sein“ Lied „Marina“ von Rocco Grannata gespielt.

Mit seiner verlässlichen Art und Wiese war Günter Wieland immer da, wenn es im Gemeinderat, für die Gemeinde und den Ort Schwabbach etwas zu schaffen, zu organisieren, zu richten oder zu feiern gab.

Günter Wieland war und ist auch ein sehr sozialer Mensch, welcher diese Sichtweise immer im Gemeinderat und auch bei seinem bemerkenswerten Engagement als Ortsbeauftragter eingebracht und auch eingefordert hat. Durch seine besonnene und fast väterliche Art war er manchmal auch das ausgleichende Element im Gemeinderat und hat sich gleichermaßen herausragende wie bleibende Verdienste um die Gemeinde Bretzfeld erworben.  

Wir gratulieren Herrn Günter Wieland zur Verdienstmedaille in Gold der Gemeinde Bretzfeld und danken für sein außergewöhnliches Wirken.

Verdienstmedaille in Gold für Herrn Dieter Wenninger, Waldbach        
30 Jahre Zugehörigkeit, davon 20 Jahre als stellvertretender Bürgermeister und mehrfacher Stimmenkönig bei den Gemeinderatswahlen - das sind die bloßen Zahlen, welche Dieter Wenningers Wirken für die Gemeinde und den Gemeinderat kennzeichnen.

Seine außergewöhnliche Leistung veranschaulichte Bürgermeister Martin Piott mit einem Film-Rückblick auf die einst legendären Fußball-Derbys zwischen Dimbach und Waldbach, wo Dieter Wenninger zeit seiner langen aktiven Karriere seine Kickschuhe geschnürt hat.

Daraus wurde deutlich, dass Dieter Wenninger stets ein echter Teamspieler war, der sich stets in den Dienst der Mannschaft und im übertragenen Sinne in den Dienst der Gemeinde und des Gemeinderates Bretzfeld gestellt hat und dabei oft genug auch die berechtigten Anforderungen des eigenen Betriebes in zeitlicher Hinsicht hintangestellt hat.

Auch auf Kreistagsebene hat er viele Jahre die Interessen der Gemeinde transportiert und sich für den Hohenlohekreis eingesetzt. Durch seine besonnene und auf Ausgleich gerichtete Art, war er stets gleichermaßen mit Feinsinn und Raffinesse unterwegs.

Für seine besondere Unterstützung und Loyalität im Amt des stellvertretenden Bürgermeisters gilt ihm besonderer Dank und Anerkennung.

Wir gratulieren Herrn Dieter Wenninger zur Verdienstmedaille in Gold der Gemeinde Bretzfeld und danken für sein außergewöhnliches Wirken.

Für die Zukunft wünschen wir allen Geehrten alles erdenklich Gute und freuen uns auf noch zahlreiche Begegnungen in und mit der Gemeinde Bretzfeld.

Infobereich