Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Bretzfeld
Titel 3
Titel 2
Text 2
Titel 5
Bitzfeld
Titel 6
info
Aktuelles

Hauptbereich

Urlaubszeit

Autor: Frau Seiler
Artikel vom 30.06.2017

Überprüfen Sie die Gültigkeit Ihres Personalausweises, Reisepasses und Kinderausweises/Kinderreisepasses
Zur Beantragung eines Personalausweises oder Reisepasses ist die persönliche Vorsprache erforderlich. Ebenfalls persönlich im Passamt vorsprechen müssen Kinder, die das zehnte Lebensjahr vollendet haben und einen Kinderpass beantragen wollen.
Voraussetzungen/Unterlagen·        
Alter Personalausweis oder Reisepass bzw. Kinderausweis/Kinderreisepass, beim ersten Antrag eine Geburtsurkunde.
· Ein biometrietaugliches Lichtbild nach dem ICAO-Standard (Format 35 x45 mm, Gesichtsgröße 32 bis 36 mm, neutraler Gesichtsausdruck, frontal aufgenommen, einfarbiger heller Hintergrund).
· Nach Heirat oder bei sonstigem Wechsel der Namensführung entsprechende Urkunden oder sonstige Nachweise
· Bei der Ausstellung von Dokumenten an Kinder muss das Einverständnis beider Personensorgeberechtigter bzw. die gerichtliche Sorgerechtsregelung vorliegen.
Gebühren
Personalausweis, 28,80 € (zehn Jahre gültig, für über 24 Jährige)
Personalausweis, 22,80 € (sechs Jahre gültig, für unter 24 Jährige)
Reisepass, 60,-- € (zehn Jahre gültig, für über 24 Jährige)
Reisepass, 37,50 € (sechs Jahre gültig, für unter 24 Jährige)
Kinderreisepass, 13,-- € (sechs Jahre gültig, bis zum 12. Lebensjahr)
Verlängerung/Änderung Kinderreisepass, 6,-- € (Verlängerung von gültigen Kinderpässen bis zum 12. Lebensjahr)                                        
Bearbeitungsdauer von Personalausweis und Reisepass bei der Bundesdruckerei ca. 3 bis 4 Wochen.
Bitte beachten Sie, dass für visafreies Reisen in die USA seit Oktober 2004 nur noch maschinenlesbare Pässe (keine vorläufigen Pässe, keine Kinderpässe) akzeptiert werden. Alle Reisenden, auch Babys und Kinder, müssen sich durch einen Reisepass ausweisen.
Nähere Informationen zu Einreisebestimmungen in alle Länder finden Sie auf
der Homepage des Auswärtigen Amts 
Verlust von Ausweispapieren 
Sollten Sie Ihren Personalausweis, Reisepass oder Kinderausweis/Kinderpass verlieren oder sollten Ihnen die Dokumente gestohlen werden, müssen Sie dies der Passbehörde unverzüglich mitteilen, damit eine Verlustanzeige bzw. eine Sperrung der Online-Ausweisfunktion aufgenommen werden kann. Das Wiederauffinden ist ebenfalls unverzüglich anzuzeigen.
Einwohnermeldeamt/Passamt
Gemeinde Bretzfeld