Bücherei: Gemeinde Bretzfeld

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Bretzfelder Bücherei
info
Bücherei

Hauptbereich

In der Bücherei darf seit Dienstag, 08. Juni 2021, wieder gestöbert werden!

Es müssen keine Termine mehr vereinbart werden!
Bleiben die Inzidenzwerte unter 50, entfallen auch die bislang erforderlichen Impf- bzw. Genesungsnachweise oder negativen Testergebnisse ab Donnerstag, 10.06.2021.
Das Einhalten der Hygieneregeln und das Tragen einer medizinischen Maske sind weiterhin Pflicht. Das gilt auch für Kinder ab 6 Jahren.
Da die Bücherei jetzt wieder betreten werden darf, wurde die Anzahl der möglichen Vormerkungen reduziert.
Bitte beachten Sie, bei verspäteter Rückgabe bzw. Verlängerung Ihrer Medien fallen Mahngebühren an!

Neue Besucherregeln

Seit dem 18. Mai darf die Bücherei mit einer begrenzten Besucherzahl wieder betreten werden.
Allerdings ist weiterhin eine Terminvereinbarung notwendig.
Sollten die Inzidenzzahlen weiter sinken, so entfällt die Anmeldung zum Büchereibesuch nach den Pfingstferien.
Die Bücherei ist während der Pfingstferien, vom 25. Mai 2021 bis zum 07. Juni 2021, geschlossen!
Bitte informieren sie sich vor einem Besuch der Bücherei auf unserem Onlinekatalog oder im Bretzfelder Blättle.

Die Geburtstagsaktion des Raben Socke begeisterte Kinder und Erwachsene.
So konnten wir eine große Menge Socken gegen Mitmachhefte und Tattoos tauschen.

Der Rabe Socke hat Geburtstag

Aus diesem Anlass erhält jedes Kind,
das eine einzelne Socke in der Bücherei abgibt,
im Tausch ein rabenstarkes Mitmachheft
und einen Tattoo-Bogen. 

Die Aktion startet am Dienstag, 11. Mai 2021.

Am Samstag, 15. Mai 2021
ist die Bretzfelder Bücherei geschlossen!

Nach Terminabsprache können jetzt wieder Medien zurückgebracht und/oder vorgemerkte Medien abgeholt werden

Informationen zum Vormerken der Medien finden Sie auf unserem Onlinekatalog.
Wenn Sie eine E-Mail erhalten, dass Ihre Medien verfügbar sind, vereinbaren Sie bitte telefonisch Telefonnummer: 07946/94 72 30 einen Termin in der Bücherei.
Termine erhalten sie dienstags zwischen 16.00 Uhr und  18.30 Uhr und donnerstags zwischen 16.00 Uhr und 19.00 Uhr.
Abholtermine für vorgemerkte Medien sind dann dienstags, donnerstags und samstags zu den bekannten Öffnungszeiten.
Bitte halten Sie sich an die Vorgaben zur vorherigen telefonischen Anmeldung, um Kontakte und Wartezeiten zu vermeiden!
Das Tragen von Mund-Nasen-Schutz ist in der Bücherei und auch im Bereich vor der Bücherei Pflicht.
Falls möglich, kommen Sie alleine ohne Ihre Familie. Es darf immer nur eine Person den Abholbereich betreten.
Neuanmeldungen sind telefonisch und E-Mail-Adresseper E-Mail möglich.
18.01.2021

Die Bücherei informiert!

Im Rahmen des Bestandsaufbaus wurden unter anderen Büchern auch viele Kinder- und Jugendsachbücher angeschafft bzw. erneuert. Sie enthalten fundiertes Sachwissen, altersgerecht und anschaulich für die jeweiligen Alterszielgruppen aufbereitet. Sie bieten somit eine gute Grundlage für Referate aber auch Informationen für Hobby und Freizeit. Alle Bücher sind im Onlinekatalog zu finden.

Bücherei mit über 5000 Medien eröffnet

Zum bundesweiten Vorlesetag wird im sanierten und umgebauten Schulgebäude gefeiert – Angebot für Schüler und Bürger.
Der Tag könnte passender nicht gewählt sein: Zum bundesweiten Vorlesetag eröffnet Bürgemeister Martin Piott die neugestaltete Bücherei im sanierten Trakt der Schule.
Ging es zuvor auf etwa 75 Quadratmetern recht beengt und muffig zu, können die Schüler und vor allem auch die Bürger künftig auf über 320 Quadratmeter zwischen luftigen, hellen Reihen schmökern und aus momentan über 5000 vorhandenen Medien ihre Ausleihe tätigen.
Und es werden noch mehr: „Zielbestand sind 6700 Medien", verrät Bücherei-Leiterin Brigitte Klein. Sie hat für Neu-Mitglied Martin Piott zwei Bücher parat gelegt: Mit Asterix und Obelix und einem spannenden Krimi ist für Wochenend-Lektüre gesorgt.
Als „schönste Nebensache der Welt" bezeichnet Martin Piott das Lesen. Er betonte auch, wie wichtig freier Zugang zu Informationen für den Friedens- und Freiheitsgedanken seien. Gerade aus Ungarn zurück, hat Piott erfahren, dass es in dem östlichen Land schon weniger Beschränkungen gegeben hat als aktuell.
Ein Meilenstein in der fast 45-jährigen Geschichte der Gemeinde sei die nun deutlich vergrößerte Bibliothek mit der topmodernen Ausstattung, sagt Piott.
Frank Eber, Schulleiter des Bildungszentrums Bretzfeld, freut sich über die neuen Möglichkeiten. Es gibt nun Computer-Arbeitsplätze und die Möglichkeit für die Schüler, in der Bibliothek zu recherchieren und ihre Arbeiten zu erledigen. Eber dankte der Gemeinde, dass die Bibliothek deutlich größer wurde,als das Land es finanziert hätte. Eine Schülerbücherei habe üblicherweise die Größe eines Klassenzimmers. So sei es auch lange gewesen und in der Anfangszeit hätten Lehrer die Bücherei verwaltet, erinnert Eber an den Beginn der Bücherei. Doch schon früh habe man erkannt, dass gerade an einer Ganztagesschule eine Bücherei eine wichtige Einrichtung sei, betonte Eber. Damit auch Schüler der Grundschulen in Bitzfeld und Unterheimbach Lesespaß haben, wird Brigitte Klein sich an der Aktion Bücherkoffer beteiligen und Schmökerstoff auf die Reise schicken.
Applaus gab es nicht nur für die neue, schöne Bücherei, sondern auch für die Schülerband.

Text und Foto: Yvonne Tscherwitschke, Redakteurin der Hohenloher Zeitung

Lesespaß und Information

Seit mehreren Jahrzehnten besteht die Schul- und öffentliche Bücherei im Bildungszentrum Bretzfeld.Im ersten Quertrakt vom Parkplatz / Bushaltestelle kommend, ist sie im Erdgeschoss untergebracht.

Die Bücherei wird vom Büchereiteam mit viel Engagement und Sachverstand betreut. Trotz der heutzutage üblichen Internetrecherche wird die Sachbuchauswahl der Bücherei nicht nur von den Schülern des Bildungszentrums Bretzfeld, sondern auch von einer breiten Öffentlichkeit sehr gut angenommen.
Damit neben der Information der Lesespaß nicht zu kurz kommt, findet man in der Bücherei natürlich auch Bilderbücher für die Kleinsten, Erzählungen für Kinder und Jugendliche sowie Romane für Erwachsene. Zeitschriften für Kinder und Erwachsene, als auch Hörspiel CDs für Kinder ergänzen das Angebot.

Auf der Startseite des Onlinekatalogs  findet man nicht nur das Medienangebot der Bücherei, sondern auch interessante Links zum Thema Bücher und kindersichere Suchmaschinen unter der Rubrik Kinderbibliothek.

Das Büchereiteam nimmt auch gerne Anregungen der Leserinnen und Leser für Neuanschaffungen entgegen.

Auch die Kleinsten kommen nicht zu kurz!

Von Oktober bis April finden in der Bretzfelder Bücherei Vorlesenachmittage für Kinder ab 4 Jahren statt. Jeweils am zweiten Donnerstag im Monat von 15.00 bis ca. 15.30 Uhr.
Vorlesen weckt die Freude an Büchern bzw. dem Lesen und fördert die Sprachentwicklung. Beachten sie dazu auch den Link der Stiftung Lesen auf der Startseite des Onlinekatalogs der Bücherei.
Der Eintritt ist frei, zur besseren Planung wird um eine verbindliche Anmeldung gebeten. Diese ist persönlich oder telefonisch zu den Öffnungszeiten der Bücherei möglich. Oder jederzeit über die E-Mail-AdresseE-Mail Adresse
Die genauen Termine, mit der Vorlesepatin Frau Walter, werden rechtzeitig im Bretzfelder Blättle und auf der Homepage bekanntgegeben.

Infobereich