Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Bretzfeld
Herbstliche Traubenlese
Siebeneich
Am Bernsee
Herbstlicher Lindelberg
Waldbacher Wald Spätherbst
Kellerei Herbst
info
Kommunale Kindergärten

Hauptbereich

Kommunale Kindergärten der Gemeinde Bretzfeld

In der Gemeinde Bretzfeld gibt es insgesamt 7 Kindergärten in kommunaler Trägerschaft, in Bretzfeld, Rappach, Dimbach, Schwabbach und Waldbach. Hier erfahren Sie alles zu den jeweiligen Kindergärten. 

"Kindertagesstätte Regenbogen" Rappach

Steinsfeldstraße 10
74626 Rappach
Telefonnummer 07946 3816
E-Mail schreiben 

Leitung: Frau Sonja Müller, Frau Julia Schwarz

Öffnungszeiten

Eine Gruppe: 
Montag bis Freitag: 7:30 Uhr bis 13:30 Uhr

Eine Gruppe: 
Montag bis Freitag: 7:45 Uhr bis 12:15 Uhr 
Montag, Dienstag und Donnerstag: 13:30 Uhr bis 16:00 Uhr

Ganztagsbetreuung:
Montag bis Freitag: 7:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Die Gemeinde Bretzfeld bietet die Ganztagsbetreuung im Kindergarten an. 

Die Ganztagsbetreuung erfolgt im Kindertagesstätte „Regenbogen“ in der Steinsfeldstraße in Bretzfeld-Rappach und wird in der Gruppe mit den verlängerten Öffnungszeiten am Vormittag integriert. Öffnungszeiten sind montags bis freitags von 7.00 Uhr bis 17.00 Uhr.

Die Kosten für die Ganztagsbetreuung belaufen sich bei einer täglichen Betreuungszeit von bis zu 10 Stunden auf 150,00 € zuzüglich des Kindergartenbeitrags für den Besuch einer Regelgruppe, also z.B. bei einem Kind unter 18 Jahren im Haushalt 91,00 €, bei zwei Kindern unter 18 Jahren im Haushalt auf 69,00 €, bei drei Kindern 46,00 € und bei 4 Kindern 15,00 €.

Pädagogisches Konzept 

Der zweigruppige Kindergarten mit Ganztagesbetreuungsangebot liegt im Wohngebiet Steinsfeld 2 im Teilort Rappach. Die Kinder in der Einrichtung sollen zu selbstständigen Persönlichkeiten heranreifen. Die Gemeinschaft und das soziale Lernen im Kindergarten bieten jedem Kind die Chance sich weiterzuentwickeln. Dabei unterstützen wichtige Regeln das Zusammenleben, wie z.B. gegenseitige Rücksichtsnahme, gemeinsames Aufräumen, Hilfsbereitschaft sowie ein konstruktiver Umgang mit Konflikten in gegenseitiger Wertschätzung des anderen.

Auch die Zusammenarbeit mit den Eltern ist dem Kindergartenteam sehr wichtig. Durch regelmäßige Elterngespräche, verschiedene Feste und Elternaktivitäten bieten sich viele Möglichkeiten sich kennen zu lernen und auszutauschen, um zum Wohle der Kinder zusammenzuarbeiten.

In der Kindertagesstätte Regenbogen wird mit offenen Gruppen gearbeitet. Die Kinder dürfen sich während der Freispielphase fast frei im ganzen Gebäude bewegen. Durch die Öffnung der Gruppen haben die Kinder die Möglichkeit selbstbestimmt ihre Spielpartner und Spielbereiche auszusuchen, in denen sie sich gerne aufhalten. 
Alle Erzieherinnen sind für die Kinder präsent und begleiten sie unterstützend durch den Kindergartenalltag.
Das Freispiel bietet den Kindern viele Entwicklungsmöglichkeiten zum Beispiel in der Bauecke die Grob- und Feinmotorik, die Kreativität und das räumliche Denken. Den Kindern werden aktive Bereiche geboten, aber auch Bereiche, in denen die Kinder zur Ruhe kommen können.
Nach der Freispielphase treffen sich die Kinder in ihren festen Stammgruppen um dort an gruppeninternen Angeboten (z.B. Stuhlkreis, Turnen, Bastelangebote, Kochen und vieles mehr) teilzunehmen.

Im Wochen- und Monatslauf gibt es feste Termine, die gruppenintern oder gruppenübergreifend sind. Hierzu zählen der Kochtag, das gesunde Frühstück, die altersspezifischen Gruppenstunden, Turnen und vieles mehr.

„Kindergarten Plus“ Programm:
„Kindergarten Plus“ ist ein Programm zur Stärkung der kindlichen Persönlichkeit. Es richtet sich an 4- bis 5-jährige Kinder und hat das Ziel, die soziale, emotional und geistige Bildung des Kindes zu stärken. Gefördert werden insbesondere Selbst- und Fremdwahrnehmung, Einfühlungsvermögen, Kommunikations- und Konfliktfähigkeit, Selbstwirksamkeit und Eigenkompetenz, Motivations- und Leistungsfähigkeit und Beziehungsfähigkeit. Dieses Programm findet an insgesamt neun Tagen statt.

Würzburger Trainingsprogramm:
Das Würzburger Trainingsprogramm ist ein Trainingsprogramm für Vorschulkinder zur Verbesserung der phonologischen Bewusstheit, wodurch das Erlernen des Schreibens erleichtert werden soll. Das Trainingsprogramm kann von Erzieherinnen in den letzten sechs Monaten vor der Einschulung durchgeführt werden und dauert insgesamt 20 Wochen. Dabei werden an fünf Tagen in der Woche in Kleingruppen Übungen mit einer Gesamtübungszeit von jeweils 10 bis 15 Minuten durchgeführt. Pro Tag werden zwei Übungen durchgeführt. Die einzelnen Übungen können sechs Bereichen zugeordnet werden: Lauschspiele, Reime, Sätze und Wörter, Silben, Anlaute und Phone.
Ganztagsbetreuung:
In der Kindertagesstätte Regenbogen wird die Ganztagsbetreuung für Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren in der Zeit von 7 Uhr bis 17 Uhr montags bis freitags angeboten. Die Ganztagskinder werden in den beiden Gruppen integriert und bekommen ein warmes Mittagessen. Dieses Mittagessen wird speziell für Kindertagesstätten zubereitet und täglich frisch geliefert. Nachdem die Kinder dass Mittagessen eingenommen haben, gehen sie zum Zähneputzen und danach in die Ruhephase. In dieser Phase, welche circa 30 Minuten dauert, können die Kinder zur Ruhe kommen und bei Bedarf auch schlafen. In einem Raum mit angenehmer abgedunkelter Atmosphäre, umrahmt von Musik, können die Kinder eine Auszeit vom Kindergartenalltag nehmen.
Danach haben sie wieder die Möglichkeit die Spielbereiche zu nutzen und mittags noch einmal ein kleines Vesper zu sich nehmen.

Bewegungskindergarten Bretzfeld

Humboldtstraße 39
74626 Bretzfeld
Telefonnummer 07946 3146
E-Mail schreiben

Leitung: Frau Herrmann 


Montag bis Freitag: 7:30 Uhr bis 13:30 Uhr

Kindergarten "Dimbacher Kinderwelt"

Hallenweg 7
74626 Bretzfeld-Dimbach
Telefonnummer 07946 8883
E-Mail schreiben  

Leitung: Frau Irina Vogel

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag: 7:30 Uhr bis 13:00 Uhr
Dienstag: 13:30 Uhr bis 16:00 Uhr

Kindergarten "Kinderhaus Dimbach"

Pappelweg 7
74626 Dimbach
Telefonnummer 07946 9419000
E-Mail schreiben 

Leitung: Frau Bunda und Frau Seng

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag: 7:30 Uhr bis 13:30 Uhr

Kindergarten "Rappelkiste"

Einsteinstraße 15
74626 Bretzfeld
Telefonnummer 07946 9476443
E-Mail schreiben  

Leitung: Ulrike Mergenthaler

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag: 7:30 Uhr bis 13:30 Uhr

Kindergarten "Tausendfüßler" Schwabbach

Siebeneicher Straße 41
74626 Schwabbach
Telefonnummer 07946 2370
E-Mail schreiben 

Leitung: Frau Natalie Frank

Öffnungszeiten

Eine Gruppe:
Montag bis Freitag: 7:30 Uhr bis 13:30 Uhr

Eine Gruppe:
Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag: 7:30 Uhr bis 12:15 Uhr
Mittwoch: 7.30 Uhr bis 13.30 Uhr
Dienstag und Donnerstag: 13:30 Uhr bis 16:00 Uhr

Der zweigruppige Kindergarten am Ortsrand von Schwabbach Richtung Siebeneich, neben dem Baugebiet „Krautgartenäcker“ bietet Platz für 53 Kinder. Die Umstellung im Hinblick auf den Bildungs- und Orientierungsplan auf eine offene Arbeit wurden im Kindergarten 2007 begonnen. Somit hat jedes Kind die Möglichkeit, sich im gesamten Haus frei zu entfalten, alle Räume zu nutzen und gleichermaßen Kontakt zu allen Kindern der Einrichtung aufzubauen und zu pflegen. Eine Vielzahl von Funktionsecken ermöglicht es, die Kinder ganzheitlich und individuell zu fördern und zu entwickeln.

Zur Förderung und Unterstützung der ganzheitlichen Entwicklung der Kinder wird unter anderem mit dem Frühförderverbund Hohenlohe, der Grundschule Bitzfeld, der Fachschule für Sozialpädagogik, der Sprachheilschule Künzelsau, dem Gesundheitsamt Öhringen, dem Jugendamt, der Verkehrspolizei, der Ev. Fachberatung /Landesverband und anderen Kindergärten und Institutionen kooperiert.

Turnen, Schlemmertag (gesunde Ernährung), intensive Schulvorbereitung der Vorschulkinder in der Intensivgruppe, Ausflüge, Feste (Erntedank, Laternenfest, Weihnachten, Ostern, Muttertag, Sommerfest) sind Aktivitäten, die in den Kindergartenalltag eingebunden sind.

Einmal wöchentlich findet der Mischmaschtag statt. An diesem Tag werden die Kinder in altersentsprechende Gruppen gefördert.

Waldwochen:
Zwei Mal jährlich finden Waldwochen und einmal im Monat findet ein Naturtag statt. Das kreative Spiel und die motorische Entwicklung der Kinder sollen hierbei gefördert, sowie kindliche Neugier und Entdeckungsdrang unterstützt und befriedigt werden. Besonderen Wert wird hier auch auf den sensiblen Umgang mit der Natur und der Umwelt gelegt.

Pädagogische Konzeption

Folgende Förderprogramme bieten wir an:

  • Entenland
    Kennenlernen von Formen, Farben und Präpositionen für die 3-4 jährigen
  • Kindergarten Plus Programm
    Fördert die Emotionale Intelligenz der Kinder. Die Kinder lernen ihren Körper, ihre Sinne und Gefühle kennen. Dieses Programm ist für 4-5 Jährige Kinder
  • Zahlenland
    Der Zahlenraum von 1-10 wird spielerisch mit den Kindern kennen gelernt. Dieses Programm ist für die Vorschüler.
  • Würzburger Trainingsprogramm
    Ist ein Programm um den Schriftspracherwerb zu erleichtern. Es wird lautiert, gereimt, Buchstaben gefühlt und kennen gelernt. Dieses Programm ist ebenfalls für die Vorschüler.                                     

Kindergarten "Wichtelbande Waldbach"

Kocherstraße 4
74626 Waldbach 
Telefonnummer 07946 1713
E-Mail schreiben 

Leitung: Frau Anger

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag: 7:30 Uhr bis 13:30 Uhr

Der eingruppige Kindergarten befindet sich im Wohngebiet gegenüber dem gemeindlichen Bauhof. Er bietet Platz für 25 Kinder und ist von Überschaubarkeit und familiärer Atmosphäre geprägt. Die Öffnungszeit ist täglich ab 7.30 Uhr bis 13.30 Uhr.

Die Räume sind nach pädagogischen Prinzipien in unterschiedliche Bereiche aufgeteilt. Somit bieten sich den Kindern viele verschiedene Entfaltungs- und Erfahrungsbereiche. Die wechselnde Raumgestaltung im Laufe eines Kindergartenjahres stellt für die Kinder einen großen Aufforderungscharakter dar.

Der Tagesablauf ist geprägt von Freispiel, Aufräumen, gemeinsames Vesper, Aktivitäten in der Gesamtgruppe oder Kleingruppen, regelmäßige Förderung der Vorschulkinder, Spaziergänge, Bewegungsphase, Gartenaufenthalte, etc.

Die ganzheitliche Förderung des Kindes soll in allen wichtigen Bereichen stattfinden und mit allen Sinnen geschehen. Soziales Lernen, Selbstständigkeit, Schulfähigkeit, Naturerfahrungen, Sprach-, Bewegungs- und Ernährungserziehung sind Schwerpunkte der Arbeit im Kindergarten. Sie werden durch Aktivitäten in diversen Bereichen im Rahmen des Bildungs- und Orientierungsplanes gefördert und unterstützt.

Der Kindergarten kooperiert mit anderen Institutionen, wie z.B. Grundschule Bretzfeld, Frühförderverbund Öhringen, Sprachheilschule Künzelsau, Zahngesundheitspflege, Polizeirevier Öhringen oder Ev. Landesverband für Kindertagesstätten, u. a.

Für die Eltern gibt es eine Broschüre „Kindergarten-ABC“, die eine ausführliche Auskunft über den Kindergartenalltag gibt.

Kubudo…

… steht für kunterbunter Donnerstag. Hierbei geht es darum, dass jeden Donnerstag im Wechsel eine Aktion vom Kindergarten angeboten wird, zum einen Sporttag, Spaziergänge, Waldtag oder ein gesundes Frühstück.

Waldtag/ -woche

Einmal im Monat gehen wir mit den Kindern in den Wald, um ihnen Naturerfahrungen zu ermöglichen, die Bewegungsfreude zu unterstützen, die Sinne zu differenzieren, die Kreativität & Fantasie anzuregen, Unterschiede der Jahreszeiten im Wald aufzuzeigen und vieles mehr. Die Waldwoche findet 2-3 mal im Kindergartenjahr statt und wird rechtzeitig mitgeteilt.